Startseite
    Aus dem Leben gegriffen.
    Anfoch is net imma...
  Über...
  Archiv
  Vergangenheit vs. Gegenwart
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mahleny

    - mehr Freunde

   Weder ein noch aus...
   Fantasie
   She's the ONE *werbungmach*
   Helpline für WoW-Süchtige

http://myblog.de/cedwin

Gratis bloggen bei
myblog.de





I sitz im Zug. Langsam überkummt mi da Schlof und i lahn mi zum Fensta. Leicht dös i dahin und schau ma die Landschaft an, wies an mir vorbeiziagt.

In dem Augenblick merk i, wie si a innere Ruhe in mir ausbreitet. Fost a unbeschreibliches Gfühl; so a Mischung aus Staunen und Glück, weil’s so schen is.

I sich grüne Wiesen, soweit des Auge reicht. Berg mit Gipfeln, de ausschaun als wärns mit Zucker bedeckt. A schneeweiße Wolke hat si darin verfangen. I genieß die Foabn der Bluman, de auf den Wiesen wochsn. A brauna Födhos hupft drin umadum. I nimm de Büda tief in mi auf und gspia, dass des wos Guads in mir bewirkt. I stö ma vor, wie i do steh, mitten in der Wiesen, unter am Bam. Die Wiesn kitzlt meine Fiaß und da Wind foat ma durch die Hoa. Kann ma si so die Freiheit vorstön?

I bin so froh, dass as so was no gibt. Sowos unberührtes und traumhoftes. A befreiendes Seufzen losst mi merken, dass i do dazua ghea. Nirgends aundas wü i hin. Jo, do bin i daham, des is mei Heimat und i bin ans damit.

26.7.07 11:54


26.7.07 12:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung